Zu einem schweren und langwierigen Einsatz wurden wir am 20. Januar auf die B12 nach Marchhäuser alarmiert. Der Fahrer eines LKW’s war bei starkem Schneefall aufs Bankett geraten und konnte das Fahrzeug nicht mehr auf der Fahrbahn halten. Der LKW kippte auf die Seite und der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeschlossen. Innerhalb kurzer Zeit konnte die Person durch uns befreit und den Rettungsdienst übergeben werden. Der Fahrer wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Ca. 1000 Liter Diesel wurden durch die FF Waldkirchen für die Bergung des LKW umgepumpt. Hierzu wurde aus Winkelbrunn das Schnelleinsatzzelt nachgefordert. Auch die Zusammenarbeit mit den Tschechischen Kameraden lief reibungslos. Die B12 war für die Dauer der Bergung über 9 Stunden teilweise vollgesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.